Design by lichtenart.com
Projekt Dresden Intl.
(erweiterte) Sommerpause
Montag, den 23. April 2012 um 14:40 Uhr

Leider gibt es zur Zeit keine guten Neuigkeiten. Der Flughafen Dresden möchte aus Sicherheitsgründen keine wie-auch-immer gearteten Informationen über den Flughafen preisgeben. Um z.B. Pläne der Vorfeldmarkierungen zu bekommen sollten wir uns doch bitte an die örtliche Flugschule wenden. Nun ja. Eventuell versuchen wir mal bei einer Flughafenrundfahrt den einen oder anderen Schnappschuss zu erwischen. Bis dahin liegt das Projekt leider aus Eis. Es fehlen leider noch zu viele Informationen um einen Release fähigen Stand hinzubekommen! Außerdem steht nun zu allem Überfluss auch noch diese sonnige und warme Jahreszeit vor der Tür. Den nächsten Anlauf werden wir im Herbst unternehmen in etwas größeren Schritten vorwärts zu kommen.

Bis dahin einen schönen Frühling sowie Sommer

Euer EDDC Team

 
Das Projekt
Mittwoch, den 16. November 2011 um 21:06 Uhr

Nachdem es für den FSX nach Jahren immer noch keine Alternative zu dem Standart-Flughafen Dresden International (DRS - EDDC) gibt, haben wir uns entschlossen, dies zu ändern.

Vor allem die nicht mehr aktuelle Position der Landebahn und die schlechte Optik des Standard-Flughafens haben uns sehr geärgert.

 

Wir wollen den Flughafen nun endlich für den Microsoft Flight Simulator X realisieren. Dieses Add-On wird Freeware. Begonnen haben wir das Projekt am 15.11.2011. Ein Termin für den Release ist noch nicht ab zu sehen.

Es ist unser erstes nennenswertes Projekt im Bereich Szeneriedesign.

 

Wir, das sind:

Bernd Boruttau: Bodenlayout, Gebäude, Koordination und Kopf des Ganzen

Christoph Möller: Navigation, AFCAD, Öffentlichkeit und sonstiger Kleinkram

Patrick Krolzig: Gebäude (seit Jan. 2012)

In erster Linie werden wir unser Projekt für den FSX vorantreiben. Eine anschließende Kompelierung für den FS9 oder/und X-Plane sind nicht ausgeschlossen, aber haben keinerlei Priorität.